Flörsheim am Main

BELICHTUNGSMESSER 1 im Kunstforum Mainturm



Kunstforum Mainturm, Dr.-Georg-von-Opel-Anlage 2, 65439 Flörsheim am Main

Das Biennale Thema 2024 „SYMBIOSE“ in der städtischen Galerie Kunstforum Mainturm in Flörsheim am Main zeigt vom 27. April (Vernissage) – 23. Juni 2024 ausgewählte Arbeiten folgender Künstlerinnen und Künstler, kuratiert von Andrea Simon:



ÖFFNUNGSZEITEN Kunstforum Mainturm während Belichtungsmesser 1

  • Donnerstag 18-22 Uhr
  • Samstag 12-18 Uhr
  • Sonntag 12-18 Uhr
  • Feiertage:
  • Mittwoch 1. Mai 12-18 Uhr
  • Donnerstag 9. Mai 12-18 Uhr
  • Montag 20. Mai 12-18 Uhr
  • Donnerstag 30. Mai 12-18 Uhr

Eintritt frei

WEGBESCHREIBUNG


Das Kunstforum Mainturm in Flörsheim am Main bietet Ausstellungsflächen über fünf Ebenen auf insgesamt 140 qm. Jeder Raum hat einen eigenen Charakter. Verknüpft wird hier, architektonisch gelungen, das älteste Gebäude der Stadt, der Mainturm (zwei runde bzw. acht-eckige Räume), mit einer hellen, modernen Galerie (zwei große Räume, zwei offene Flure) mit Aussichten auf Main und Uferwege. Hier finden in 2024 neun raumnehmende Positionen für BELICHTUNGSMESSER 1 einen Ausstellungsbereich inklusive einer Außenposition.

Der Mainturm, Mitte des 16. Jahrhunderts entstanden, gilt als das älteste erhaltene Bauwerk der Stadt Flörsheim am Main. Diese frühneuzeitliche Befestigungsanlage diente schon vor dem Dreißigjährigen Krieg dem Schutz des Mainufers und der Kontrolle des Schiffsverkehrs. Er entstand in der Nachfolge einer erheblich früher befestigten Ortsanlage, deren Ursprünge auf das erste Drittel des 14. Jahrhunderts zurückgehen. Das Kunstforum Mainturm wurde im November 2001 eröffnet. In knapp einjähriger Bauzeit entstand ein Gebäudekomplex, der das historische Gebäude „Mainturm” mit dem Nachbarhaus, dem ehemaligen „Wärmestübchen”, baulich verbindet. Der Architekt und Planer Franz Josef Hamm, Limburg/Lahn, verlängerte das “Wärmestübchen” in östlicher und nördlicher Richtung und schuf einen verglasten Steg als Verbindung zwischen dem Mainturm und dem Nachbarhaus. Der Gebäudekomplex präsentiert im Jahr bis zu fünf Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Link zur Website der Stadt Flörsheim am Main


Abb. Copyrights auf dieser Seite: Thomas Grimberg (Standort), Eric Tschernow, Claudia Pense, Poppy Luley, Dafi Kühne, Johan Gelper, Sandrine Bringard, Konrad Loder, Jo Albert, Young Wha Song. Mit freundlicher Genehmigung.

Zu Standort Offenbach

Zurück zur Startseite